Wappen

Schützenverein Hambühren e.V.

"Im Auge Klarheit, im Herzen Wahrheit!"

Wappen

  • Jugend
  • Jubiläum 2019
  • Weihnachtsfeier
  • Osterscheibe

Betreuung

Die Jugendleitung: v.l.: Birgit Heuer, Jugendleiterin Maren Gremmel, stellv. Jugendleiterin Thea Schäfer, Cay Bolze, Hannelore Quader, Regina Mischok und stellv. Schießsportleiterin Anja Mundt.


Die Gründung der Jugend des Schützenverein Hambühren geht auf die Versammlung am 21.Juni 1969 zurück. Hier wird darüber beraten, das der Schützenbruder Willi Vocke die Leitung hierfür übernehmen soll. Unterstützt wird Vocke von den Schießwarten Herbert Keuns und Edgar Krebs. Auf der Generalversammlung am 31.Januar 1970 wird Willi Vocke dann zum 1. Jugendwart gewählt. Seit dieser Zeit haben viele der jetzigen Schützenbrüder und Schützenschwestern ihre Anfänge in unserem Verein in der Jugend genossen. Viele der jungen Majestäten, wie Kinderkönig, Mädchenbeste, Juniorenkönig und Juniorenbeste, haben später auch Königswürde bei den Erwachsenen erworben.

Über die vielen Jahre ihres bestehens haben die Jungschützen schon viele Erfolge bei Kreismeisterschaften und auch bei den niedersächsischen Landesmeisterschaften vorweisen können.

Nicht nur der Schießsport wird hier gepflegt auch andere Unternehmungen, wie z. B. Kegeln, Fahrradtouren, Zeltlager u. v. m. begeistert die vielen jungen Mitglieder.

Jugend 2016

Wer nun die Lust verspürt in einer Gemeinschaft von Jugendlichen mitzuwirken, meldet sich doch bei unserem Jugendleiterin Maren Gremmel oder ihrer Vertreterin Thea Schäfer. Oder schaut mal beim Übungsschießen vorbei. Wir treffen uns montags und mittwochs in der Zeit von 18.00Uhr-19.30Uhr im Schützenhaus Hambühren. Schaut doch mal beim Übungsschießen vorbei.

Bei der Jugend steht neben dem Schießen auch die Gemeinschaft im Mittelpunkt. So findet jedes Jahr neben der Weihnachtsfeier auch eine Jahresfeier statt.
Diese Jahresfeier wird mit einen gemeinsamen Ausflug und der gewohnten Übernachtung gemeinsam mit den Zwergen im Schützenhaus begangen, wobei die meisten Jugendlichen zusammen den Abend am Lagerfeuer mit einigen Aktivitäten geniessen und anschließend wieder nach Hause fahren.


Jugendleitung   stellvertretende Jugendleitung
Jugendleiter   stellv. Jugendleiterin

Maren Gremmel
Immenweg 5

29313 Hambühren
Mobil: 0160 2833 658

 

Uwe Quader
Nienburger Str. 2

29313 Hambühren
Tel.: 05084/3351

E-Mail: jugendleiter@schuetzenvereinhambuehren.de

 

Bilder: Thea Schäfer, Hans-Jürgen Hemme, Text: Hans-Jürgen Hemme, Maren Gremmel

50 Jahre Schützenjugend

Kurz nachdem 1969 der Amerikaner Neil Armstrong als erster Mensch den Mond betrat, wurde auch im Schützenverein Hambühren ein großer Schritt unternommen: Die Gründung der Schützenjugend als neuer Teil des Vereins. Die Idee zur Gründung stammte vom Schützenbruder Willi Vocke, und er war auch der erste Jugendleiter. Die Schützenjugend brachte eine große Veränderung in das Vereinsgeschehen, denn die Jugendlichen durften damit bereits mit 12 Jahren in den Verein aufgenommen werden. Viele der ersten Jugendlichen sind bis heute Mitglieder des Schützenvereins.

Nicht nur in Deutschland passierte in letzten 50 Jahren so einiges auch bei der Schützenjugend standen viele Veränderungen an. So erlebte die Jugend mehrere Jugendleiter, den Neubau des Schützenhauses, die Erweiterung der Jugendmajestäten, die Einführung der Zwergen-Schießgruppe – ab 6 Jahren mit dem Lichtpunktgewehr, diverse Vorstandswechsel und einige Umgestaltungen des Schützenfest-Ablaufes.

Passend zu diesem Jubiläum ist auch das Motto diesjährigen Schützenfestes: „Das Schützenfest im Hambührener Land hat Tradition und Fortbestand“, denn die Schützenjugend ist Teil dieser Tradition und sie sichert den zukünftigen Fortbestand. Tradition ist etwas, was in der Geschichte entwickelt und von Generation zu Generation weitergegeben wird. Und Fortbestand meint das Aufrechterhalten dieser Traditionen.

Eine schöne Tradition der Schützenjugend ist die Jahresfeier mit Übernachtung im Schützenhaus. Nach einem Ausflug immer irgendwo anders hin, lässt man den Abend entspannt ausklingen und übernachtet zusammen mit den Zwergen im Schützenhaus. Eine weitere tolle Tradition ist das Schmücken des Festzeltes mit Birken, die gemeinsam aus dem Wald geholt werden.

Die Schützenjugend Hambühren besteht aktuell aus etwa 40 Kindern und Jugendlichen. Jugendleiterin ist Maren Gremmel und stellvertretender Jugendleiter ist Uwe Quader. Die Jugendlichen ab 12 Jahre treffen sich montags und mittwochs von 18:00 – 19:30 Uhr zum Übungsschießen mit dem Luftgewehr und der Luftpistole. Die Zwerge ab 6 Jahre treffen sich alle 14 Tage von 16:00 – 18:00 Uhr zum Üben mit dem Lichtpunktgewehr.

Die Hambührener Jungschützen können auch immer wieder einige Erfolge bei den alljährlichen Vergleichswettkämpfen vorweisen. So wurden Emily Sue Paul, Hannah Lemke und Marco Glaner für ihre guten sportlichen Leistungen 2018 in der Gemeinde Hambühren ausgezeichnet.

50 Jahre Schützenjugend heißt auch 50 Jahre lang tolle Menschen, die sich verantwortlich mit Spaß an der Sache um die jüngsten Vereinsmitglieder gekümmert haben. Ein Dank gebührt an dieser Stelle allen Jugendleiter/innen und Stellvertretern, den Trainern und Betreuern oder auch den einfachen Helfern im Hintergrund.

Natürlich wurde die Jugendarbeit auch auf vielfältige Weise immer wieder von den erwachsenen Mitgliedern unterstützt. Anlässlich des diesjährigen Jubiläums haben es sich die beiden Hauptmajestäten des Vorjahres, Lars Schwerdtfeger und Jan Janßen, es sich nicht nehmen lassen, der Jugend zum Schützenfest 2019 ein Geschenk zu machen. Die beiden haben Anstecknadeln „50 Jahre Schützenjugend“ für alle aktiven Kinder und Jugendlichen gespendet, die auch von allen erworben werden konnten, die sich mit der Schützenjugend verbunden fühlen.

Ehrungen

Ausgezeichnet für gute sportliche Leistungen 2018 in der Gemeinde Hambühren wurden Emily Sue Paul (2.v.r.) und Hannah Lemke (rechts). Daneben Jugendleiterin Maren Gremmel und 1. Vorsitzender Jörg Lehne.


Jubiläum

Jugendleiterin Maren Gremmel bedankte sich bei Lars Schwerdtfeger (links) und
Jan Janßen für die Spende der Anstecknadeln „50 Jahre Schützenjugend“.


Text: Maren Gremmel / Matthias Reimker – Fotos: Hans-Jürgen Hemme

Weihnachts- und Jahresfeier der Schützenjugend Hambühren

Am Samstag den 07.12.2019 fand die Weihnachtsfeier der Zwerge und Jugend im Schützenhaus in Hambühren statt. Hier haben wir bei Weihnachtsmusik leckere Waffeln gegessen, gebastelt und einige Spiele gespielt. So wurde der Schießstand kurzerhand zu einer Kegelbahn umgebaut und es musste versucht werden den „reißenden Fluss“ in Teamwork zu überqueren. Nach dem alle wieder sicher an Land angekommen waren und auch die letzten Finger vom Kleber befreit, gab es zum Abschluss leckere Pizza auf großen Blechen von La Villa. Am Montag nach der Weihnachtsfeier fand das letzte Schießen der Jugend für 2019 statt. Hier wurde die Weihnachtsscheibe ausgeschossen und es gewann sie Manuel Asmus.

Bereits im September hatte unsere Jahresfeier stattgefunden, wo wir uns sportlich engagierten und im SuperFly in Hannover waren. Hier konnte sich jeder im „Ninja Warrior“ Parcours und auf den vielen Trampolinen ausprobieren. Anschließend haben wir alle im Schützenhaus übernachtet, nachdem wir den Abend am Lagerfeuer mit leckerem Stockbrot verbracht haben. Es war durch und durch ein gelungenes Jubiläumsjahr der Schützenjugend und der Zwerge.  

Weihnachtsfeier
v.l.: Hannah Lemke, Jan Hemme, Manuel Asmus, Emily-Sue Paul, Benjamin Heitmann, Heike Schäfer, Annie Laude, Maximilian Rausch und Lilly Laude.

 

Text und Bild: Maren Gremmel

Osterscheibenschießen bei der Jugend

Heike Schäfer gewinnt die Osterscheibe 2021.

Osterscheibe 2021
Siegerin bei der Jugend wurde Heike Schäfer.

 

Leider konnten die Schützenjugend und die Zwerge auch in diesem Jahr die Osterscheibe nicht wie gewohnt mit dem Lichtpunkt, dem Luftgewehr oder der Luftpistole ausschießen. Dies hat uns jedoch nicht davon abgehalten, eine andere Lösung zu finden.
Die Zwerge haben sich zuerst an das digitale Bekämpfen der Coronaviren gemacht. Hier konnte sich Ole Mats Schwerdtfeger mit den richtigen Tipps durchsetzen und gewann die Osterscheibe 2020.
Für das Jahr 2021 galt es neben den richtigen Treffern auch die richtigen Lösungen auf die Denksportaufgaben zu finden. So haben unsere Zwerge und Jugend zum Beispiel ausgerechnet, wie viele Fische noch im Aquarium sind und herausgefunden, welcher Tag gesucht ist. Am meisten Punkte konnte hier Julius Langrehr erzielen und sichert sich so die Osterscheibe 2021 der Zwerge. Bei der Jugend konnte sich Heike Schäfer mit einem Punkt Vorsprung die Scheibe sichern.

Osterhase

Als Überraschung gab es zu Ostern noch eine Ostertüte. Bei den Zwergen hatte sich in dieser neben etwas Schokolade auch ein Hase zum Selberbasteln versteckt.
Wir hoffen den Wettkampf um die nächste Scheibe wieder in unserer eigentlichen Sportart austragen zu können.

 

Bilder und Text: Maren Gremmel

nach oben